Freund

Quote, street art, wrdsmthDie Wahrheit ist, dass du mir fehlst. Jeden Tag ein bisschen mehr, bis wir uns wiedersehen und dann wieder von der Sekunde an, in der wir uns trennen. Am Vermissen merkt man, wie viel einem jemand bedeutet. Und es gibt Menschen, die man sein ganzes Leben lang vermisst – obwohl man weiß, dass sie nicht mehr zurückkommen.
>>>FOR ENGLISH VERSION SCROLL DOWN Weiterlesen

Der Krieg im Kopf

Ich weiß, man soll so etwas nicht sagen – noch nicht einmal daran denken. Im Grunde will ich auch nicht daran denken, doch es gibt Momente, an denen ich einfach nicht anders kann. So wie heute, während ich auf einer Arbeitsparty inmitten all meiner Kollegen sitze und feststelle, dass seit gut einer Stunde niemand mit mir geredet hat. Das tatsächlich der eingeschlafene Kollege der mir gegenübersitzt noch mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht als ich. Weiterlesen

Traumwandler

Twilight, darkness, treesManchmal fühlt es sich so an, als wäre das ganze Leben ein einziger Fehler. Als würde nichts einen Sinn ergeben. Manchmal erkennt man auch keinen Sinn mehr in irgendetwas. Denn manchmal ist alles was man will, gleichzeitig auch alles was fehlt und zurück bleibt nur die Frage, ob man eigentlich auch mal irgendetwas richtig gemacht hat. Irgendwann. Weiterlesen

Mondnacht

Vollmond, Gedicht, D.Reichert
Immer wenn Vollmond ist, bleibe ich kurz stehen und betrachte ihn.
Und obwohl ich weiß, dass es nichts bringt, denke ich dann an dich.
Frage mich, ob du ihn wohl auch gerade siehst.
Ob du – wo immer du auch bist – in diesem Moment auch hinaufschaust.
Ob es dich – wie mich – ein klein wenig traurig macht.
Ja ich weiß, solche Gedanken bringen einen nicht weiter.
Aber ich stelle mir gern vor, dass wir beide gerade denselben Mond ansehen.
Es macht mich ein kleines bisschen glücklich.
Und ich fühle mich jedes Mal für einen Moment nicht mehr so allein.