Traumwandler

Twilight, darkness, treesManchmal fühlt es sich so an, als wäre das ganze Leben ein einziger Fehler. Als würde nichts einen Sinn ergeben. Manchmal erkennt man auch keinen Sinn mehr in irgendetwas. Denn manchmal ist alles was man will, gleichzeitig auch alles was fehlt und zurück bleibt nur die Frage, ob man eigentlich auch mal irgendetwas richtig gemacht hat. Irgendwann. Weiterlesen

Allein allein

Es ist so einfach nichts zu tun. So einfach, die Welt von sich fern zu halten. Denn kaum etwas geht der Welt so sehr am Hintern vorbei wie dein Befinden.

Es interessiert sie nicht, dass du jeden Abend mit schwerem Herzen in die Dunkelheit starrst. Dass du nachts manchmal im Schlaf leise weinst. Dass deine Träume dir mehr Angst machen als die Realität. Dass du innerlich vor Sehnsucht zu Grunde gehst.

Die Welt, die kümmert das nicht.

Was gewesen wäre wenn

Manga, pärchen, vampire miu

„Es tut mir leid, aber es geht nicht. Ich kann nicht weiterhin so tun als wären wir Freunde.“

-„Was? Wie meinst du das? Du bist die einzige Person auf dieser Welt die mich wirklich kennt. Du hast mich von meiner schlimmsten und meiner besten Seite gesehen. Du weißt gegen welche inneren Dämonen ich kämpfe und wovon ich insgeheim träume. Du verstehst meinen Humor, auch wenn du ihn nicht immer lustig findest. Was bist du, wenn nicht meine beste Freundin auf dieser Welt?“

„Ich in dich verliebt.“

Unüberlegte Träume & chaotische Hoffnungen

Sonne, Träume, Hoffnung, Farbe, Licht, MorgenTräume sind etwas ganz Gemeines: Haben sie sich einmal im Herz verankert, lassen sie einen niemals wieder los. Es interessiert sie dabei gar nicht, ob der Zeitpunkt gerade unpassender nicht sein könnte, die Realität völlig anders aussieht oder die Logik einfach nicht mitkommt. Ein Traum bleibt, egal wie sehr man ihn ignoriert und manchmal, da piekst er so gemein, dass man sich zu sehr unüberlegten, grenzwertig dummen Handlungen hinreißen lässt. Weiterlesen