Der Krieg im Kopf

Ich weiß, man soll so etwas nicht sagen – noch nicht einmal daran denken. Im Grunde will ich auch nicht daran denken, doch es gibt Momente, an denen ich einfach nicht anders kann. So wie heute, während ich auf einer Arbeitsparty inmitten all meiner Kollegen sitze und feststelle, dass seit gut einer Stunde niemand mit mir geredet hat. Das tatsächlich der eingeschlafene Kollege der mir gegenübersitzt noch mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht als ich. Weiterlesen

Kleine Lügen

Es steckt immer etwas WAHRHEIT hinter „war nur ein Witz“,
ein bisschen GEFÜHL hinter „ist mir egal“,
ein wenig SCHMERZ hinter „ist schon okay“,
etwas ICH BRAUCHE DICH hinter „lass mich in Ruhe“,
und eine Menge WORTE hinter „der Stille“.

Vielleicht sollten wir einfach nur lernen, ein bisschen besser zuzuhören.

„Wir“ war gestern

(c) MorgueFile.comEs gibt keinen guten Weg, eine Beziehung zu beenden. Egal wie „freundschaftlich“ und „im Guten“ man sich trennt – egal wie gerne man sich hat, es tut immer weh. Jedes Ende bedeutet immer den Verlust eines bisher festen Bestandteils unseres Lebens. Und seien wir doch mal ehrlich: Kaum etwas macht uns so viel Angst wie Veränderung. Weiterlesen

Die Wahrheit über die Angst

Du fürchtest dich nicht vor der Dunkelheit.
Du fürchtest dich vor dem, was darin warten könnte.

Du hast keine Angst vor Höhen.
Du hast Angst davor zu fallen.

Du fürchtest dich nicht vor den Menschen um dich herum.
Du fürchtest dich vor Zurückweisung.

Du hast keine Angst davor zu lieben.
Du hast Angst, dass deine Liebe nicht erwidert wird.

Du fürchtest dich nicht davor loszulassen.
Du fürchtest dich davor akzeptieren zu müssen, dass sie nicht zurückkommen.

Du hast keine Angst davor, es noch einmal zu versuchen.
Du hast Angst, aus denselben Gründen noch einmal verletzt zu werden.