Liebe

MANCHE SIND EIN GESCHENK, ANDERE EINE LEKTION

Es gibt Menschen, die kommen in Dein Leben als großes Versprechen und gehen als große Enttäuschung. Das Wichtigste bei solchen Menschen ist es, sich an die Art wie sie einen verlassen haben zu erinnern. Denn die Art, wie jemand Dein Leben verlässt, sagt alles über ihre Gefühle Dir gegenüber aus.

Es ist 23 Uhr an einem Dienstag-Abend und ich öffne zum gefühlt hundertsten Mal diese dumme App und starre auf das Herzchen mit deinem Namen daneben. Das Herzchen, das sagt, dass dir mein neuestes Bild gefällt. Es ist fast zwei Jahre her, dass wir das letzte Mal miteinander gesprochen haben. Fast zwei Jahre, ohne irgendeine Interaktion von Deiner Seite. Nichts seit „sorry, ich bin nicht bereit für eine Beziehung“. Und nun das. Was mich am meisten daran ärgert ist die Frage, die in meinem Kopf kreist, obwohl ich sie mir nicht stellen will: Bedeutet das ETWAS? Und wenn ja, was?

Es ist immer einfach, sich einzureden, dass man über jemanden hinweg ist, wenn dieser jemand keine aktive Rolle mehr in deinem Leben spielt. Es ist einfacher, sich einzureden, dass man froh über die Stille ist, solange alles still bleibt. Und im Grunde hat sich ja auch nichts geändert. Es ist nicht so, als hättest du mir geschrieben. Alles was du getan hast, ist auf ein Bild zu klicken und es zu liken. Vermutlich sogar, weil das Bild zufällig in deinem Feed aufgetaucht ist, weil du mir nie entfolgt bist. Weil mir zu entfolgen nicht wichtig genug war, da du ja jetzt sie hattest. Es bedeutet also mit hoher Wahrscheinlichkeit gar nichts. Zumindest dir nicht.

DIE ART, WIE SIE DICH VERLASSEN, SAGT ALLES

Das Entscheidende an jeder zerbrochenen Beziehung ist aus meiner Sicht das Ende. Die Art, wie du verlassen wurdest – oder verlassen hast – sagt alles. Es gibt Beziehungen, die im Guten auseinander gehen, weil man einfach feststellt, dass es nicht passt. Es gibt Beziehungen, die enden mit einem Streit, der sich nie schlichten ließ oder im schlimmsten Fall mit Lügen und Betrug. Unsere Beziehung endete mit Lügen, aber vor allem endete sie mit Stille. Eine kurze Nachricht, eine Antwort und danach endlose Stille.

Das du eine neue Freundin hast, habe ich durch Facebook erfahren und danach wollte ich nichts mehr über dich wissen und bin all deinen Social-Media-Kanälen entfolgt. Ich habe deine Nummer gelöscht und alle unsere Nachrichten. Und dann habe ich getrauert. Um das, was war, aber vor allem um das, was hätte sein können. Eine Sache wusste ich dabei aber fast von Anfang an. Egal was passiert das was war, war absolut vorbei. Selbst wenn du nochmal zurückgekommen wärst oder zurückkommen wollen hättest – die Antwort wäre immer nein gewesen. Denn die Art, wie du gingst, war eindeutig.

KEIN WEG ZURÜCK ZU DIR

Das Ende einer Beziehung spiegelt aus meiner Sicht immer auch ein bisschen die Qualität der Beziehung als Gesamtes wider. Man geht nicht zufällig fremd. Entweder ist man unglücklich oder man ist ein Arschloch – oder beides. Man lügt nicht zufällig. Meistens lügt man, weil man das Gefühl hat, nicht ehrlich sein zu können. Oder man ist ein pathologischer Lügner, das kommt aber seltener vor. Und man ist nur dann respektlos, wenn man keinen Respekt für die Gefühle der anderen Person hat. Die Art, wie man verlassen wird, sagt alles.

All das hilft mir nur gerade wenig, denn jedes Mal wenn das Handy piept, zucke ich zusammen. Ich muss mich davon abhalten, ständig die dämliche App aufzumachen. Denn obwohl ich weiß, dass ich dich nicht mehr in meinem Leben haben will, ist da doch der Teil, der sich fragt, ob ich mich vielleicht doch in dir geirrt habe. Auch jetzt noch, Tage nach dem Herzchen ohne irgendeine weitere Interaktion. Denn was mit hoher Wahrscheinlichkeit absolut bedeutungslos für dich war, bedeutet mir ganz offensichtlich immer noch etwas.

Es geht vorbei irgendwann, da bin ich sicher. Denn egal was passiert, ich sehe keinen Weg zurück zu dir. Wir hätten soviel sein können, aber die Wahrheit ist: Wir waren ein kurzer Lichtblitz am Himmel, der verschwand, bevor man ihn überhaupt richtig sehen konnte.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: